Riehe: Bilderrätsel als StayHome-Variante

Riehe3Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – aber stimmt das auch, wenn man nur einen klitzekleinen Ausschnitt sieht? Von Feuerwehrgerätschaften z. B.? Schaffen es die Jugendlichen der JF Riehe beim inzwischen vierten Corona-Isolations-Heim-Dienst, alle 25 Bilder zu erkennen?

Manches war sicherlich etwas einfacher, aber ein paar harte Nüsse gab es auch. In jedem Fall haben sich die Jugendlichen dabei sehr gut geschlagen. Die Zehntplatzierte hatte immer noch 15 von insgesamt 25 Geräten richtig erkannt. Für den Sieg allerdings musste unsere Corona Queen in spe – Mette – 23 Punkte einsammeln. Damit lag sie nur einen Punkt vor Runa, die auf Platz zwei landete, und auch nur knapp vor dem Geschwisterteam Cecile und Justin auf Platz drei.

Neben vielen richtigen Lösungen gab es auch ein paar sprachliche Highlights. So hatte eine der Damen im Sammelstück fälschlich den Stützkrümmer erkannt, den Namen dazu aber sehr kreativ in „Krüpstümmer“ abgeändert. Zwei weitere meinten, der Schlauchtrageriemen hieße eigentlich „Schlauchpakethalterband“. Und auch über den OBERflurhydranten müssen wir nochmal reden – der hat keinen Stern auf der Schulter und heißt daher auch nur ÜBERflurhydrant!

Alles in allem aber trotzdem eine gute Leistung der jungen Truppe. Mal sehen, was uns für die kommende Woche einfällt.

Text und Bilder: R. Drewnitzky