Ticket nach Xanten? Check!

IMG_7652Heiß, heißer, Wildeshausen – das Wochenende des diesjährigen Landeswettbewerbs der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr, das heute zu Ende gegangen ist, lässt sich wohl kaum besser beschreiben. Bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke glänzten die Veranstalter nach 2003 erneut mit einer perfekten Organisation. Dafür danken wir dem Team aus Wildeshausen an dieser Stelle schon einmal recht herzlich!

Mit drei Gruppen war auch die Kreis-Jugendfeuerwehr Schaumburg beim Landesentscheid vertreten. Zwei Möllenbecker und eine Pollhäger Gruppe konnten beim Bezirkswettbewerb Mitte Juni das Ticket lösen und sich für dieses Highlight qualifizieren. Eine kleinere „Ausbeute“ also als wir es in den vergangenen Jahren aus Schaumburger Sicht gewohnt waren, aber: Der Titel ist wieder da! Mit 1436 Punkten sicherte sich heute die erste Gruppe der JF Möllenbeck den ersten Platz und damit die Goldmedaille. Fehlerfrei erreichten die Klosterdörfler drei Punkte mehr als die Zweitplatzierten der Jugendfeuerwehr Wesel (1433 Punkte) – gemeinsam reisen sie also Anfang September nach Xanten (NRW), um Niedersachsen bei den Deutschen Meisterschaften im Bundeswettbewerb zu vertreten. Dazu gratulieren wir den Möllenbeckern sehr herzlich, ebenso wie dem Nachwuchs aus Wesel. Glückwünsche gehen auch an die Bronzemedaillengewinner aus Adenbüttel, dem wir erneut ein ehrliches und motivierendes „Kopf hoch!“ anschließen wollen. Interessierten wird als Erklärung dazu ein Blick in die Ergebnislisten der letzten vier Landesentscheide empfohlen.

Die zweite Gruppe der JF Möllenbeck belegte am Ende den 39. Platz, für den diesjährigen Schaumburger Kreismeister aus Pollhagen reichten 1390 Punkte für Platz 42. Auch diesen beiden Gruppen sprechen wir ein großes Lob aus – auch ihr könnt sehr stolz auf Eure Leistungen sein.

Das Wettbewerbswochenende begann bereits am Freitag mit der Anreise und dem Errichten der Zelte. Samstag (vom späten Nachmittag bis in den Abend hinein) stand dann das offizielle Training auf dem Programm. Passenderweise grenzte das örtliche Freibad direkt an das Wettbewerbsgelände, sodass für die Freizeit ein erfrischender Abkühlungsprogrammpunkt zur Verfügung stand. Zeitgleich ging am Samstag die Delegiertenversammlung der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr über die Bühne. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Matthias Peterson aus unserem Landkreis zum neuen Kassenwart gewählt. Lieber Matthias, wir gratulieren dir zu dieser Wahl sehr herzlich.


Land_Wildeshausen-1-724x1024Bild Ergebnisliste: Niedersächsische Jugendfeuerwehr

Werbeanzeigen