Jubeln und Segeln: Auhagen-Düdinghausen resümiert 2018

dienstbesteOb Winterwettbewerbe, Samtgemeindewettbewerbe oder das Bowlingturnier der Kreisfeuerwehr: Die Jugendfeuerwehr Auhagen/Düdinghausen war 2018 sehr erfolgreich. So konnte bei den Winterwettbewerben der Samtgemeinde zum neunten Mal in Folge der erste Platz gewonnen werden, bei den Samtgemeindewettbewerben im Bundeswettbewerb holte man mit Heimvorteil den Samtgemeindetitel. Als Bester in der Vorrunde des Bowlingturniers der Kreis-Jugendfeuerwehr Schaumburg erreichte die Mannschaft aus Auhagen/Düdinghausen insgesamt den 2. Platz.

Neben den Wettbewerben wurden im Jahr 2018 auch wieder das Tannenbaumsammeln, ein Nachtorimarsch, der Pfingstrundmarsch, die Begleitung des Laternenumzuges des Kindergartens und der Verkauf von Pommes beim Osterfeuer in Auhagen durchgeführt. Das mittlerweile traditionelle Herrichten des Storchennests bei der Familie Albayrak in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Stadthagen machte den Jugendlichen viel Spaß. Dazu kamen noch Dienste wie Erste Hilfe, Fahrzeugkunde, Spieleabende und Kekse backen. Die Segeltour auf dem Ijsselmeer in den Niederlanden war das Highlight des Jahres 2018. 28 Teilnehmer nahmen an der einwöchigen Tour teil und hatten sehr viel Spaß.

Insgesamt gehören der Jugendfeuerwehr Auhagen/Düdinghausen 18 Jugendliche an, die im vergangenen Jahr 2983 Stunden leisteten. Die Jugendflamme Stufe 1 bekam Janic B., die Stufe 2 wurde an Imke A., Marie-Kristin B. und Fenja A. verliehen.  „Jugendfeuerwehrler des Jahres 2018“ wurde Michel B. mit 37 von 39 Diensten, Marvin B. und Marie-Kristin B. teilen sich den 2. Platz mit 33 Diensten.

Text und Bild: Sven Geist

Werbeanzeigen