Fünf Disziplinen, ein Team: Brandfloh der Kinderfeuerwehren

IMG_2510a

Die 53 neuen Brandflohbesitzer freuen sich über die Auszeichnung am 15. September 2018 in Obernkirchen.

Zwei Bedingungen müssen erfüllt sein, um als Mitglied einer Kinderfeuerwehr an der Abnahme des Brandflohs teilnehmen zu können: Zum einen muss die Mitgliedschaft bereits über ein Jahr andauern, zum anderen muss man mindestens neun Jahre alt sein. In Dreierteams ist es dann möglich, bei der Abnahme mit dabei zu sein… Auch in diesem Jahr fand diese für den Landkreis Schaumburg wieder rund um das Feuerwehrhaus in Obernkirchen statt.

Fünf Disziplinen müssen dabei schließlich bestanden werden, um das Abzeichen verliehen zu bekommen. Die Vorgaben bzw. Orientierungen kommen dabei von der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr, die letztendlichen Aufgaben überlegt sich unser Fachbereich Kinderfeuerwehr unter der Leitung von Mareike, Kathrin und Bettina. Heute sind 53 Kinder zur Abnahme vorbeigekommen, um in den Bereichen Brandschutzerziehung, Erste Hilfe und Sport, Spiel und Teamwork sowie bei einer Feuerwehraufgabe und einem Fragebogen ihr Wissen und Können unter Beweis zu stellen. Wir nehmen es gerne vorweg: Alle Kinder haben die Abnahme bestanden und freuen sich über die Auszeichnung, die ihnen für ihre Leistungen verliehen wurde.

Im Bereich der Brandschutzerziehung galt es für die Kids, drei verschiedenen Arten von brennbarem Material jeweils ein geeignetes Löschmittel zuzuordnen und diese Zuordnung zu begründen. Bei der Ersten Hilfe ging es um die Überlegung, wie bei einem zuvor ausgelosten Beispiel Erste Hilfe durchgeführt werden kann – in Theorie und Praxis. Die spielerische Aufgabe bestand aus einem Hindernisparcours und einem Puzzle, das das Kinderfeuerwehrlogo zeigt. Im Team mussten die Puzzleteile über den Parcours gebracht werden, um im Ziel die richtige Zusammensetzung zu erreichen. Die Feuerwehraufgabe stand ganz im Zeichen der Kübelspritze: D-Schlauch ankuppeln, Kübelspritze mit Wasser befüllen und zielen. Im Rahmen des Fragebogens wurden fünf Fragen aus einem 20-Fragen-Katalog ausgelost, die von den Nachwuchslöschern richtig beantwortet werden mussten.

Unser Fachbereich Kinderfeuerwehr sowie die gesamte Kreis-Jugendfeuerwehr Schaumburg gratulieren den neuen Abzeichenträgerinnen und –trägern. Ihr habt überzeugend bewiesen, welche tollen Grundlagen für eine erfolgreiche weiterführende Nachwuchsarbeit in den Jugendfeuerwehren durch unsere Kinderfeuerwehren geschaffen werden. Bleibt am Ball … oder sagen wir bei der Feuerwehr lieber am Schlauch? Wir sind stolz auf Euch!

Foto: K. Bövers

Advertisements