Däpp, Däpp, Däpp: Kreis-Kinderfeuerzeltlager 2018

Angelehnt an die Fußball-WM der Herren in Russland wurde das 4. Kreis-Kinderfeuerwehrzeltlager unter fußballweltmeisterschaftlichem Motto veranstaltet und vom 22. bis 24. Juni in Lauenhagen ausgerichtet. Während sich aber die Zahl der Teilnehmerländer bei der WM erst im Jahr 2026 deutlich erhöhen wird, war beim Kinderfeuerwehrzeltlager schon bei dieser Auflage ein Anstieg zu verzeichnen. Unsere Kreis-Kinderfeuerwehrwartin Mareike Schlüter berichtet von über 500 Teilnehmern/innen – inklusive aller Kinder, Betreuer- und Helferteams. Mit etwas Geschick musste man im Vorfeld agieren, um alle Kinderfeuerwehren zufriedenstellend auf dem schon fast traditionellen Gelände in Lauenhagen unterbringen zu können – dank der umfangreichen Unterstützung der Feuerwehr Nordsehl-Lauenhagen sei dies aber geglückt.

KF-Zeltlager 2018Gemeinsam mit den Fachbereichsleiterinnen Kinderfeuerwehr, Kathrin Bövers und Bettina Schaper, hat sich Mareike ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht und mit zahlreichen weiteren helfenden Händen in die Tat umgesetzt. So stand direkt am Eröffnungsabend eine Disco auf dem Programm, die am Samstagabend direkt in eine stimmungsvolle Wiederholung mündete. Tagsüber verbrachten die Kinderfeuerwehren ihre Zeltlagerzeit bei verschiedenen Spielen in der Turnhalle oder beim Lösen der Foto-Challenge: Jeder teilnehmenden Kinderfeuerwehr wurde im Vorfeld des Zeltlagers ein WM-Teilnehmerland zugewiesen, das es in kreativer Weise in Form eines Fotos nachzustellen galt. Bis zum Mittagessen am Sonntag hatten die Kinder Zeit, den Fotos die jeweilige Kinderfeuerwehr und das dargestellte Land zuzuordnen.

Hohen Besuch gab es am Samstagnachmittag von Maik Beermann (MdB) – nach einer kleinen Führung über den Zeltplatz und hinter die Kulissen, überreichte er 600 Wassereise an Mareike. Trotz des eher nass-kalten Wetters waren diese durchaus ein „Kinderaugen-Strahlemacher-Geschenk“.

Die Abschlussveranstaltung am Sonntag hat gezeigt: Der Aufwand hat sich wieder einmal gelohnt, alles in allem war das Zeltlager ein voller Erfolg. Verbesserungsideen – und aufgrund der steigenden Teilnehmerzahl auch grundlegende Weiterentwicklungsgedanken – wurden vom Orga-Team notiert und abgespeichert. Einer fünften Auflage kurz vor den Sommerferien im Jahr 2021 steht also nichts im Wege… Manege frei!

Advertisements