Übertritte und Ehrungen – Versammlung in Sachsenhagen

Mit Annika B., Jo-Celina K. und Kai Oliver K. konnten gleich drei Jugendfeuerwehrmitglieder durch die Sachsenhäger Jugendwartin Rebecca Asche an Ortsbrandmeister Stefan Alms übergeben. Diese drei sind ein Zeichen dafür,  wie wichtig Kinderfeuerwehren heutzutage sind, so Alms. Alle drei sind von der Kinderfeuerwehr über die Jugendfeuerwehr jetzt zu den Aktiven gekommen.

20161202_173308Bei Ihrem Rückblick auf das Jahr hob Rebecca Asche einige besondere Momente der Jugendfeuerwehr hervor. So konnte zum neunten Mal in Folge die Samtgemeindewettbewerbe der Jugendfeuerwehren gewonnen werden. Ebenfalls wurde an einem Tischfußballtunier und an einem Hallenfußballtunier teilgenommen. Auch an den Winterwettbewerben der Samtgemeinde und den Kreiswettbewerben nahmen die Jugendlichen teil. Ein besonderes Highlight war das Zeltlager in Potzwenden im Landkreis Göttingen. Eine Woche lang zelteten die Kinder dort und hielten ihre Betreuer auf Trab. Im Anschluss wurden Kai Oliver K. und Lars W. als Dienstbeste geehrt. Insgesamt sind momentan 13 Jungs und neun Mädchen in der Jugendfeuerwehr.

Aber auch die Kinderfeuerwehr hatte einen vollen Terminkalender, wie Kinderfeuerwehrwartin Nicole Bergmann-Kleinschmidt berichtete. So wurden zwei gemeinsame Dienste mit der Jugendfeuerwehr veranstaltet, an den Winterwettbewerben der Kinderfeuerwehren auf Samtgemeindeebene teilgenommen und beim Kreisorientierungsmarsch  wurde ein neunter Platz erreicht.
Minigolf, Kegeln und Keksebacken standen ebenfalls auf dem Dienstplan. Merle Z. und Finn L. bestanden vor kurzem die Abnahme des Schaumburger Flori und erhielten von Nicole Bergmann-Kleinschmidt die begehrte Anstecknadel. Laura-Sophie S. und Jonas W. waren beim Kegelwettbewerb die Besten und erhielten ein kleines Geschenk. Mit Timo W. und Finn L. wechseln erneut Kinder aus der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr.

Text und Bild: Sven Geist

Advertisements