TatüTata: Große RTW-Erkundung in Bückeburg

Bild_002 (7)Jedes Kind kennt sie, die Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes. Mit TatüTata und Blaulicht eilen sie durch die Straßen, um Menschen in Not zu helfen. Nun bekamen die Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr Bückeburg-Stadt die Möglichkeiten, einmal hinter die Kulissen zu blicken.

Zum wöchentlichen Dienst der beiden Nachwuchsabteilungen der Bückeburger Schwerpunktfeuerwehr rollte der Rettungswagen des DRK Rettungsdienst Schaumburg an. Rettungsassistent Armand Gronewald, welcher zeitgleich Mitglied der Bückeburger Feuerwehr ist, nahm sich die Zeit und erklärte den Kindern die Ausrüstung des Fahrzeuges.  Doch nicht nur anschauen, sondern auch anfassen und erleben war das Motto des Abends. Einmal auf der Krankentrage Probe liegen oder mit dem Tragestuhl in den RTW gehoben werden, all das konnten die Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 16 Jahren an diesem Tag ausprobieren.

Bild_001 (5)„Bei der Kinder- und Jugendfeuerwehr wird nicht Feuerwehr ausgebildet, sondern es werden überwiegend allgemeine Themen behandelt“, berichtet der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Sven Petter. Es war ein interessanter Blick hinter die Kulissen des Rettungsdienstes für die Kinder und Jugendlichen der Bückeburger Feuerwehr.

Wer ebenfalls einmal hinter die Kulissen der Kinder- und Jugendfeuerwehr blicken möchte, kann dieses am 04. September auf dem Bückeburger Marktplatz tun. Mit einer großen Aktionsmeile wird sich der Feuerwehrnachwuchs zum Aktionstag der Feuerwehr präsentieren. Neben einer Mal- und Bastelstraße sowie Wasserspielen wird es auch eine Fotoecke geben. „Hier können die Besucher sich ihr persönliches Feuerwehr-Erinngerungsfoto machen“, verkündet Sven Petter.

Text und Bilder: Steffen Titze

Advertisements