Fünf Jahre Feuerfüchse – Spaß ohne Grenzen!

Bild_001 (4)Während des Tags der offenen Tür am 14. Mai 2011 erfolgte die Gründung der Bückeburger Kinderfeuerwehr „Die Feuerfüchse“. Am vergangenen Samstag stand nun ein besonderer Dienst für die Feuerfüchse ins Haus: Anlässlich des 5-jährigen Bestehens veranstaltete die Bückeburger Kinderfeuerwehr ein „Spiel ohne Grenzen“ rund um das Feuerwehrhaus gemeinsam mit den Müsinger Löschlöwen.

Insgesamt 25 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 10 Jahren der beiden Kinderfeuerwehren nahmen an dem Turnier teil, bei dem es weder Gewinner noch Verlierer gab. „Der Spaß steht im Vordergrund, deshalb gibt es auch keine Punkte und Platzierungen“, berichtet Kinderfeuerwehrwartin Kristina Rust. Und der Spaß kam auch nicht zu kurz bei den insgesamt 10 Stationen. Dreibein-Lauf, Sackhüpfen oder Stiefelweitwurf gehörten ebenso dazu wie das Lösen eines Gordischen Knotens. Bei dieser Station war die Teamarbeit der Kinder gefragt. „Feuerwehr und Teamarbeit sind zwei unzertrennliche Dinge“, erklärt der stellv. Kinderfeuerwehrwart Max Schmatze die Station. Deshalb konnten die Teams mit jeweils 4 Kindern auch die weiteren Stationen nur im Team lösen. Sei es ein Bild mit Feuerwehrschläuchen legen oder einen Tischtennisball durch einen Feuerwehrschlauch führen. Geschicklichkeit war hingegen beim Eierlauf sowie dem Leitergolf gefragt. Schnell war klar, Leitergolf war eine der beliebtesten Stationen an dem Tag – sowohl bei den kleinen als auch großen Kindern.

Natürlich sollten alle Kinder auch eine Erinnerung von diesem Tag mitnehmen. Dies erfolgte in Form einer Teilnehmerurkunde mit einem persönlichen Feuerwehrbild. Beliebtestes Fotomotiv war dabei der Korb der Drehleiter. Aber nicht nur die Kinder erhielten eine Teilnehmerurkunde, sondern auch alle Helfer beider Feuerwehren. Jedoch hielten bei den Erwachsenen keine gestellten Bilder, sondern Schnappschüsse vom Tage her, weas bei der Verleihung der Urkunden sehr viel Heiterkeit auslöste. In der Pause konnten sich die Kinder bei einem umfangreichen Kuchenbuffet stärken, bevor es weiter mit Gruppen- und Wasserspielen ging. Eine willkommene Abkühlung bei den sommerlichen Temperaturen.

Bild_008 (1)17 Kinder gehörten 2011 zur Kinderfeuerwehr Bückeburg-Stadt, heute sind es mehr als 30. „Fast alle Kinder in der Jugendfeuerwehr stammen aus den Reihen der Feuerfüchse“, berichtet Kristina Rust stolz.

Um diese gute Nachwuchsarbeit leisten zu können, ist die Kinderfeuerwehr seit ihrer Gründung auf vielfältige Hilfe angewiesen. Kinderfeuerwehrwartin Kristina Rust nutzte den Tag, um sich bei einem Großteil der Helfer mit einer kleinen Anerkennung zu bedanken. Besonderer Dank gilt natürlich ihrem Betreuerteam, welches mit einem Blumenstrauß für ihre Arbeit geehrt wurde.
Nachdem Rust mit den Dankesworten durch war, intervenierte ihr Stellvertreter Max Schmatze noch einmal und bedankte sich stellvertretend für alle Feuerfüchse bei Kristina Rust, welche seit der Gründung der Kinderfeuerwehr die Leitung hat, für ihre jahrelange Arbeit.

Auch die Müsinger Löschlöwen gratulierten den Feuerfüchsen zu ihrem Geburtstag. Neben einer wundervoll gestalteten Grußkarte hatten sie auch das passende für die Feier dabei: Kindersekt zum Anstoßen. Mit einem gemeinsamen Gruppenbild endete dieser Tag, welcher allen Feuerfüchsen und Löschlöwen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Text und Bilder: Steffen Titze

Advertisements