Trampeltreckerfahren in Bergkirchen

Foto 2Zum Abschluss der Winterwettbewerbe der Kinder- und Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Sachsenhagen und  zum zehnjährigen Jubiläum trafen sich  20 Mannschaften am vergangenen Samstag in Bergkirchen. Zum Jubiläum wurde eine weiterer Wettbewerb ausgerufen, an dem nicht nur die Kinder und Jugendlichen der Samtgemeinde teilnahmen, sondern  noch die Kinderfeuerwehren aus Nordsehl/Lauenhagen, Rethen, Lindhorst, Pollhagen, Münchehagen und Winzlar.

Foto 3Bei dem letztem Wettbewerb  der Saison galt es, während des Orientierungsmarsches an den einzelnen Stationen Aufgaben zu lösen und Punkte zu sammeln.  Dabei ging es um Geschicklichkeit, Wissen und Können, wie zum Beispiel bei  dem „Eierlauf mit Hindernissen“, unterschiedliche Schrauben und Muttern passend zusammen schrauben, Trampeltrecker-Rennen, einen Wissenstest absolvieren, mit der Kübelspritze ein Loch in der Wand treffen, Geräte kuppeln und das alles so schnell wie möglich.  An der letzten Station wurde gemessen, wie weit der selbstgebaute Papierflieger fliegt.

Mit Bratwurst und Pommes sowie mit Kaffee und Kuchen konnten sich die Teilnehmer am  Feuerwehrhaus stärken und vom ca. zweieinhalbstündigen Ori-Marsch erholen. Alle Mannschaften fieberten von da an der Siegerehrung entgegen. Sie hatten im Laufe der Saison bereits an unterschiedlichen Spielen teilgenommen, wie zum Beispiel Moorhuhnjagd und XXL-Kicker.

Foto 4Bei der Jugendfeuerwehr belegten die Jugendlichen aus Auhagen/Düdinghausen I  den ersten Platz, Platz zwei ging an die Truppe Wölpinghausen/Wiedenbrügge/Bergkirchen, Platz drei für Auhagen/Düdinghausen II .

Bester der Winterwettbewerbe bei den Kinderfeuerwehren wurde ebenfalls Auhagen/ Düdinghausen mit den „Feuerstörchen“, Platz zwei für „Die kleinen Feuerdrachen“ aus Sachsenhagen, Platz drei holten sich die Veranstalter, „Die Feuerblitze“ aus Wiedenbrügge/Bergkirchen.

Beim Ori-Marsch anlässlich des 10-jährigen Jubiläums kam die beste Kinderfeuerwehr aus Pollhagen, Platz zwei für Auhagen/Düdinghausen, Platz drei für die Kinderfeuerwehr Winzlar. Alle waren begeistert von diesem tollen Abschluss der Winterwettbewerbe und freuen sich schon auf die nächste Saison.


Text und Bilder: Sven Geist

Advertisements