Auetal: Auftakt zu Winterwettbewerben

Am Samstag, den 16.01.2016 ist die Gemeindejugend- und Kinderfeuerwehr Auetal mit den Winterwettbewerben in das neue Jahr gestartet. Zum Auftakt wurde in der Rehrener Sporthalle ein Hallenturnier ausgetragen. Bei Ballspielen und einem Hindernisparcours, der als Gruppe durchquert werden sollte, mussten die Jugendlichen viel Ausdauer und Geschick beweisen. Das möglichst schnelle Anziehen eines Jugendfeuerwehranzugs hätte da einfacher sein können, wenn sich die beiden Spieler nicht zusätzlich noch abwechselnd einen Luftballon hätten zuspielen müssen.

An einer weiteren Station wurde im Fußballtor mit Feuerwehrleinen ein Spinnennetz gespannt. Das Durchqueren der einzelnen Löcher konnten die Jugendlichen nur gemeinsam schaffen und legten so ein hohes Maß an Teamarbeit an den Tag.

AuetalInsgesamt gingen zwölf Gruppen an den Start, dabei acht aus Reihen der Jugend- und drei aus den Reihen der Kinderfeuerwehr. Außerdem war das Jugendzentrum mit einer Gruppe vertreten. Die Spiele waren extra so konzipiert, dass auch die Kleinsten problemlos daran teilnehmen konnten. So war ein fairer Wettbewerb für alle teilnehmenden Gruppen garantiert. Zwischen den einzelnen Spielen konnten sich die Jugendlichen immer wieder mit bereit gestellten Getränken stärken.

Das Hallenturnier war nur der erste Teil der Winterwettbewerbe. Traditionell bestehen diese aus mehreren Einzelwettbewerben, die dann in einer Gesamtwertung zusammengezählt werden. In den nächsten Wochen erwarten die Kinder- und Jugendfeuerwehren der Gemeinde dann noch ein Bowlingturnier, ein Kickerturnier und eine Dorfrallye.

Text und Bilder: Julia Ulbrich

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: